Gesunde Ernährung

This post is also available in: Türkisch

Gesunde Ernährung

 

 

Viele erzählen im Alltag immer von einer gesunden Ernährung.  „ Ich ernähre mich gut und gesund“ oder „ich ernähre mich ungesund“… Dies sind häufige Aussagen von vielen.  Doch die Wenigsten wissen eigentlich die genaue Bedeutung. Deshalb stellen wir uns die Frage: was überhaupt ist denn eine gesunde Ernährung?

Eine gesunde Ernährung ist die optimale Ernährungswiese, die ein Organismus gibt, was er braucht. Eine Ernährungsweise, mit der man gesund wird, wenn man krank wird oder wenn man gesund ist, das Risiko einer Krankheit erheblich verringert.

Eine gesunde Ernährung ist eine Basis für ein gesundes Leben. Es wird empfohlen, vollwertig zu essen. Dies hält einem gesund, fördert die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden.

Vollwertig essen heißt abwechslungsreich essen und trinken. Dies beinhaltet eine angemessene Menge und Kombination nährstoffreicher und energiearmer Lebensmittel. Kombinieren Sie tierreiche und pflanzliche Lebensmittel. Diese haben eine gesundheitsfördernde Wirkung auf den Körper.

 

Außerdem enthalten Brot, Kartoffeln ,Vollkornreis-und Nudeln viele Vitamine und Ballaststoffe. Nur sollten Sie auf die Zeit des Verzehrs achten. Diese Produkte spät zu essen fördert nicht die Verdauung, im Gegenteil, das Risiko einer Gewichtszunahme wird erhöht.

 

Zur optimalen Ernährung gehören auch viel Obst und Gemüse. Genießen Sie 5 Portionen Gemüse und Obst am Tag, möglichst frisch, nur kurz gegart oder gelegentlich auch als Saft oder Smoothie – zu jeder Hauptmahlzeit und als Zwischenmahlzeit: Damit werden Sie reichlich mit Vitaminen, Mineralstoffen sowie Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen versorgt. Bevorzugen Sie saisonale Produkte.

 

Milchprodukte täglich, Fleisch jeweils ca. zweimal in der Woche, Eier und Wurstwaren in Maßen gehören zu einer gesunden Ernährung.

Diese Lebensmittel enthalten wertvolle Nährstoffe, wie z. B. Calcium in Milch, Jod, Selen und n-3 Fettsäuren in Seefisch. Entscheiden Sie sich bei Fisch für Produkte mit anerkannt nachhaltiger Herkunft. Im Rahmen einer vollwertigen Ernährung sollten Sie nicht mehr als 300 – 600 g Fleisch und Wurst pro Woche essen. Fleisch ist Lieferant von Mineralstoffen und Vitaminen (B1, B6 und B12). Weißes Fleisch (Geflügel) ist unter gesundheitlichen Gesichtspunkten günstiger zu bewerten als rotes Fleisch (Rind, Schwein). Bevorzugen Sie fettarme Produkte, vor allem bei Fleischerzeugnissen und Milchprodukten.

 

Bitte beachten Sie, wenig Fett und fettreiche Lebensmittel zu essen. Fett liefert essenzielle Fettsäuren und fetthaltige Nahrungsprodukte enthalten auch fettlösliche Vitamine. Da es besonders energiereich ist, kann die gesteigerte Zufuhr von Nahrungsfett die Entstehung von Übergewicht fördern. Zu viele gesättigte Fettsäuren erhöhen das Risiko für Fettstoffwechselstörungen, mit der möglichen Folge von Herz-Kreislauf-Krankheiten. Bevorzugen Sie pflanzliche Öle und Fette (z. B. Raps- und Sojaöl und daraus hergestellte Streichfette). Achten Sie auf unsichtbares Fett, das in Fleischerzeugnissen, Milchprodukten, Gebäck und Süßwaren sowie in Fast-Food und Fertigprodukten meist enthalten ist. Insgesamt 60 – 80 Gramm Fett pro Tag reichen aus.

 

Zucker ist einer der tückischsten Fallen in der heutigen Nahrungsindustrie. Es gibt kaum ein Produkt im Supermarkt, welches kein Zucker enthaltet. Zucker ist eine der größten Ursache der anhaltenden Fettleibigkeit in unserer Gesellschaft. Deshalb wird Ihnen folgendes geraten:

Verzehren Sie Zucker und Lebensmittel bzw. Getränke, die mit verschiedenen Zuckerarten (z. B. Glucosesirup) hergestellt wurden, nur gelegentlich. Würzen Sie kreativ mit Kräutern und Gewürzen und wenig Salz. Wenn Sie Salz verwenden, dann angereichert mit Jod und Fluorid.

 

Außerdem dürfen Sie nicht vergessen, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Wasser ist notwendig. Und zwar , NUR WASSER, keine zuckerhaltigen Wasserprodukte, die auf irgendeiner Art und Weise gesüßt sind. Trinken Sie rund 2-2,5 Liter Wasser pro Tag.

 

Und zu guter Letzt dürfen Sie nicht vergessen, sich ausreichend zu bewegen(ca. 30 Minuten pro Tag). Dies ist ein wesentlicher Bestandteil der gesunden Ernährung. Zusammen mit einer vollwertigen Ernährung verbessern Sie ihre Leistungsfähigkeit und werden aktiver im Alltag. Außerdem sind Sie dann in der Lage, ihr Gewicht zu regulieren und ein gesünderes Leben zu führen.